Aktionsbündnis "Rettet die Bienen" Volksbegehren im Landkreis FFB

"Rettet die Bienen" lokales Aktionsbündnis Volksbegehren Artenvielfalt im Landkreis Fürstenfeldbruck

Aktuelles

News vom letzten Treffen am 9.1.2019, im Dampfschiff Grafrath:

Wir verzeichnen eine überwältigende Resonanz auf das Volksbegehren Artenvielfalt. Beim letzten Treffen des Aktionsbündnisses am 9. Januar waren trotz dichten Schneetreibens und chaotischer Straßenverhältnisse knapp 50 Unterstützer anwesend. Insgesamt haben bereits über 100 Personen aus dem Landkreis ihre aktive Unterstützung des Volksbegehrens zugesagt. Zur besseren Koordination der lokalen Aktionen haben sich bereits elf Gruppen auf Gemeindeebene KoordinatorInnen gebildet (Kontakt bitte über das Kontaktformular damit wird das an die Sprecher bzw. die lokalen KoordinatorInnen weitergeben können (siehe unter Unterstützer!)

 

 

15.12.2018 - Gründung lokales Aktionsbündnis Volksbegehren Artenvielfalt erfolgt!
 Gruppenbild mit Unterstützern bei Gründung!


Als Sprecher für das Bündnis wurden auf der Gründungsversammlung bestimmt:

Dieter Kreis (ÖDP), Andreas Birzele (Grüne), Uschi Anlauf (LBV), Alexa Zierl (Brucker Radlmobil)
(auf dem Bild von links nach rechts im Vordergrund)


 


Ziel des Aktionsbündnisses:

Der Countdown läuft für unsere Vorbereitungen für das Volksbegehren für mehr Artenschutz.

10% der Wahlberechtigten müssen mit Lichtbildausweis in ihre zuständigen Rathäuser gehen und das Volksbegehren dort mit Ihrer Unterschrift unterstützen, damit dies entweder als Gesetz von der Regierung gebilligt wird oder es zum Volksentscheid, also zu einer bayernweiten Abstimmung kommt. Diese hohe Hürde im tiefsten Winter zu schaffen ist eine wahre Herkules-Aufgabe! Das geht nur wenn viele Menschen aktiv mithelfen!

Unser lokals Aktionsbündis wird getragen von vielen Parteien, Organisationen und deren lokalen Grupppen, die dem Artenschwund in der Insekten und Vogelwelt mit dem Volksbegehren entgegenwirken wollen!

Auf diesen Seiten finden Sie künftig Informationen des lokalen Aktionsbündnis:

  • Möglichkeiten mitzuhelfen (Spenden, Flyer verteilen, Rathauslotse werden, Aktionen, Plakatierung ...)
  • Informationen rund um das Volksbegehren zum nachlesen
  • Liste aller lokalen Organisationen / Gruppen die mit unterstützen, Ansprechpartner vor Ort
  • alle genauen (Sonder-)Öffnungszeiten der Rathäuser während der Eintragungszeit aufgelistet (solbald verfügbar).

 

Die 2-wöchige Eintragungsfrist wird vom 31.01-13.02.2018 wird eine Herkules-Aufgabe.
Mitten im tiefsten Winter die Bürger zum Eintragen in die Rathäuser zu schicken, war nicht gerade der freundlichste Akt und die beste Zeit die das Innenministerium ausgewählt hat.

Aber sehen wir es positiv. Desto eher kommt es zu einem Volksentscheid, wenn wir die 10% der Unterschriften zusammenbekommen, und das neue bayerische Umweltschutzgesetz wirksam werden kann!

 

 

 

Bilder unserer Projekte



Sie sind Besucher Nr.